weißt du,

weißt du wie sanft der wind im sturm deinen namen flüstert

 

und weißt du

wie er tobt
wenn er wilder ist
als seine leise stimme im hintergrund
die nichts als sanftes streicheln will

geh durch den sturm
sein flüstern erreicht dich von selbst
und kein einziger baum wird
im wind gepackt und entwurzelt

stürme ziehen weiter
alles andere hält sich an uns fest

und nun würdest du sagen
'solange, bis einer loslässt'